Sponsoring

Wir unterstützen Aeschbacher Matthias

Die LEGATO Vermögensmanagement AG ist stolz, den 28jährigen Aeschbacher Matthias, Eidgenössischer Kranzschwinger seit 2019 in Zug, bis zum Ende der Saison 2022 zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass Vermögenskonzeption und Vermögensbewirtschaftung von vielen Attributen geprägt sind, wie der Schwingsport auch. Fokus auf das Ziel, Strategie und Taktik, aber auch eine gewisse Portion Mut, Selbstvertrauen und Demut sind nötig, um erfolgreiche Resultate zu erreichen. Bis 2022 werden drei Eidgenössische Grossanlässe stattfinden. Wir hoffen, dass unser Engagement Matthias motiviert, positiv an das sehr erfolgreiche Jahr 2019 anzuknüpfen.

Im Gespräch mit Aeschbacher Matthias

Bernhard Studer im Gespräch mit Aeschbacher Matthias

Wie kamst Du zum Schwingsport und warst Du schon als Jungschwinger aktiv?

Bei mir war es familiär bedingt. Ich habe zwei ältere und einen jüngeren Bruder, bei uns gab es nichts anderes als das Schwingen. Ich habe mit acht Jahren begonnen, war aber nicht wirklich erfolgreich, da mich der Ehrgeiz erst später packte.

Deine Entwicklung ist stetig: 2015 hast Du in Boltigen das Oberländische als Aussenseiter gewonnen und seither machst Du von Jahr zu Jahr Fortschritte. Auf was führst Du diese Entwicklung zurück? 

Der Knopf ging 2008 am Emmentalischen Schwingfest Zollbrück auf. Zwei Emmentaler Schwinger haben damals den ersten Kranz gemacht und dies wollte ich auch erreichen. Seither konnte ich jedes Jahr meinen Trainingsaufwand steigern und hatte immer mehr Erfolg. Zehn Jahre später stand ich am selben Schwingfest, auch in Zollbrück, sogar im Schlussgang gegen den Sieger von 2008 Stucki Christian.

Wie sieht Deine Trainingswoche aus? Wie viele Einheiten absolvierst Du?

Jeden Tag absolviere ich mindestens eine Einheit Kraft/Kondition/Ausdauer und/oder Schwingen. Am Samstag vor einem Schwingfest mache ich eine Einheit Mobilisation und ein kurzes Schnellkrafttraining. Sofern am Sonntag kein Schwingfest stattfindet, gönne ich mir einen trainingsfreien Tag.

Wieviel Zeit wendest Du für Krafttraining und taktisches Training auf? Absolvierst Du ein mentales Training?

Das Training teilt sich auf in ca. 40% Kraft, 40% Schwingen und 20% mentales Training und sonstige Aktivitäten, auf die ich gerade Lust habe.

Was bringen Dir Sponsorenbeiträge, wie derjenige von LEGATO? Reduzierst Du Dein Arbeitspensum oder bist Du während der Saison sogar zu 100% Sportler?

Es gibt mir Planungssicherheit und die Möglichkeit, mein Arbeitspensum zu reduzieren. Ohne das kleinere Arbeitspensum wäre es nicht möglich, so intensiv zu trainieren.

Nach einem sehr erfolgreichen 2019 (Sieger Berner Kantonales Schwingfest, Sieger Südwestschweizer Teilverbandsfest, Sieger Bergschwinget Schwarzsee) mit dem Gewinn des Eidgenössischen Kranzes in Zug hat Dir Covid-19 weitere Festerfolge verunmöglicht. Wie bereitest Du Dich auf die reduzierte Saison 2020 vor?

Da wir jetzt wieder ins Sägemehl dürfen, gehe ich zweimal pro Woche ins Training des Schwingklubs Sumiswald und absolviere zusätzlich ein Krafttraining. Natürlich möchte ich mehr machen, aber da bis Ende August keine Schwingfeste stattfinden, fehlt mir ein Ziel, für welches ich trainieren kann. Sobald ich definitiv weiss, ob noch Schwingfeste durchgeführt werden, fahre ich mein Training wieder hoch.

Wie wirst Du Dich auf die Saison 2021, in welcher zwei Eidgenössische Anlässe anstehen, vorbereiten? 

Ich werde sicher wieder die Schwinger WK‘s in Magglingen besuchen. Mein alljährliches Ziel ist es, mich in jedem Bereich zu verbessern. Ich versuche stets, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.

In Zug sah es aus, als wärst Du gegen Wicky Joel und Reichmuth Pirmin zweimal überrascht worden. Sind solche Situationen Teil des mentalen Trainings?

Diese zwei Gänge sind unglücklich gelaufen. Ich ziehe meine Lehren daraus und werde es beim nächsten Mal hoffentlich besser machen. 

Welches sind Deine Ziele für 2021 und 2022?

Vollgas geben und gesund bleiben damit ich meine Ziele erreichen kann.

Herzlichen Dank für das Gespräch, alles Gute und viel Erfolg Mätthu!

UNSERE ARBEITSWEISE

Die Kombination von Menschlichkeit und Systematik ist eine Herausforderung – und gleichzeitig unsere Kernkompetenz. Wir betrachten und analysieren Ihre Lebens- und Vermögenssituation ganzheitlich. So beraten wir Sie optimal für einen langfristigen Anlageerfolg.

UNSERE LEISTUNGen

LEGATO steht für Sicherheit, Transparenz und Erfolg. Unser Weitblick in Sachen Vermögenskonzeption, der richtige Mix für Ihre Vermögensstrategie sowie unsere Unabhängigkeit bei der Vermögensbewirtschaftung spielen eine tragende Rolle.

unser Team

Offen, verantwortungsvoll und fachlich routiniert – das ist unser Team von ausgewiesenen Experten, Spezialisten und Generalisten. Alle verfügen über langjährige Erfahrungen, fundierte Kenntnisse sowie ein hervorragendes Auge fürs Gesamtbild.

LEGATO Vermögensmanagement AG | Thunstrasse 78 | Postfach 198 | 3000 Bern 6 | 031 959 11 11 | info@legato.ch